Zum Inhalt springen

Baobab Children Foundation in Kissi/Ghana

BAOBAB CHILDREN FOUNDATION, die Nichtregierungsorganisation in Kissi in der Central Region in Ghana, wurde 2001 von der Freiburger Waldorf-Lehrerin Edith de Vos gegründet. 2006 eröffnete sie die "Baobab Schule für Handwerk und traditionelles Kunsthandwerk". Diese Internatsschule hat sich in den 15 Jahren seit ihrem Bestehen zu einem richtigen Dorf entwickelt. Hier erhalten elternlose, analphabetische und behinderte Kinder und Jugendliche, die durch das soziale Netz gefallen sind, Grundkenntnisse in Englisch, Schreiben, Lesen und Rechnen. Nachmittags werden die SchülerInnen in den Werkstätten praktisch ausgebildet: Schreinern, Rattan- und Bambusmöbelbau, Kenteweben, Batiken, Schneidern, Catering, Kunst, Fahrradreparatur und Landwirtschaft stehen auf dem Stundenplan. Eine ökologische Farm ergänzt das Angebot und den Speiseplan. Heute präsentiert sich auf ca 5 ha Land für 100 Schülerinnen und Schüler ein über die Jahre hin entwickeltes Dorf mit Mädchen- und Jungenheim, mit Küche und Dining Hall, Werkstätten und Schule, das die Kinder als Heimat betrachten. Neben der "Baobab Schule für Handwerk und traditionelles Kunsthandwerk" hat die "Baobab Culture Troupe" das Projekt über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht, denn musikalische und tänzerische Ausbildung für Jugendliche auch aus den umliegenden Dörfern gehört mit zu dem großen Angebot. Die "Baobab Culture Troupe" konnte bereits während einer Tournee durch Deutschland ihr großes musikalisches und tänzerisches Können zeigen.

Mittlerweile ist die Einrichtung integraler Bestandteil eines laufenden Inklusionsprojektes der UNESCO, in Zusammenarbeit mit der Universität München und der africa action Deutschland e.V., im Rahmen des Programms "Inclusive Education in Action: Worldwide Experiences", in dem unsere Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Reinhard Markowetz und Klaus Jahn federführend arbeiten.

Newsletter: Danke für die Unterstützung der Baobab Children Foundation 2019



Artikel: Baobab wird am 7.12.2018 ausgezeichnet

Newsletter der Baobab Children Foundation

Auch wenn durch Produktion und einem Social Business, dem "Baobab House" in Cape Coast, versucht wird, Gelder zur Nachhaltigkeit der Arbeit in Ghana zu erwirtschaften, ist Baobab nach wie vor auf Spenden angewiesen.

Nach der Ausbildung werden die Jugendlichen weiter begleitet, um ihnen Arbeitsplätze und das Knowhow für eine Selbständigkeit zu vermitteln. Dafür laden wir Experten ein, die die Schüler-innen weiterbilden.

  • Für eine Bildungseinheit mit einer Expertin benötigen wir 200 € pro Jahr.
  • Für ein Starter Kit (Grundausstattung mit Werkzeugen) pro Schüler-in wird 150 € benötigt. 5 Schüler-innen beenden die Schule bis Ende 2019.
  • Um die laufenden Kosten für eine/n Schüler-in zu decken wird 30 € pro Monat benötigt.

Kennwort: „GH 75 - Baobab“

direkt spenden mit Paypal Pixel
direkt spenden[1] mit Pax Bank Spendenseite

[1] sicher über das Pax-Bank Spendenportal.