Zum Inhalt springen

Augenstation Manfred Witold im Behindertenzentrum PRAH in Diébougou/Burkina Faso

Projektbeschreibung
Augenstation (seit 2002); Träger: Diözese Diébougou¸ Behindertenzentrum mit 24 Mitarbeitern; auf modernem Stand mit allen Räumlichkeiten und Geräten einschließlich Ambulanzfahrzeug für Außeneinsätze.

Personelles
Leitung: Marius PODA, Priester der Diözese Diébougou, mit Hilfe der africa action über sechs Jahre zum Dipl. Augenkrankenpfleger ausgebildet. Regelmäßige Operationseinsätze externer Ärztin, Dr. Gertrude Meda (Augenärztin der Universität Ouagadougou); Sr. Blaisa, Augenkrankenpflegerin. In Ausbildung: Florent SOU hat sein Medizinstudium im Sommer 2016 abgeschlossen, es folgt jetzt eine Facharztausbildung bis 2022, anschließend Tätigkeit als Augenarzt in Diébougou; Diane SOMDA, staatlich geprüfte Krankenschwester, Spezialisierung zur „attachée de santé en ophtalmologie“ (bis Sommer 2020).

Arbeitsanfall
2019: 3.546 Behandlungen (davon 507 im Außendienst), 283 Katarakt-Operationen und 27 weitere Operationen durch Dr. Meda

Ausführlicher Bericht Juni 2017 (als PDF): Augengesundheit für Menschen in Diébougou/Burkina Faso

Kontaktperson Freundeskreis Wiesbaden
Franz Müller, franz.w.mueller@t-online.de



Unterstützungsbedarf in den kommenden Jahren

  • Facharztausbildung von Florent SOU (bis 2022)
  • Spezialisierung von Diane SOMDA
  • Studium der Pharmazie von Edilbert Doninouor DABIRE (2018 bis 2024), anschließend Leitung der zu errichtenden Apotheke in Diébougou
  • Medizinstudium von Kiambé Michel DABIRE (2018 bis 2025), anschließend Spezialisierung in Radiologie, Einsatz im Zentrum Ligmwaarè; Unterstützung 50% durch africa action
  • Verbrauchsmaterial, insbesondere Medikamente, Ersatzgeräte
  • Eventuell Fortbildung von Dr. MEDA (Kongresse etc.)

Kennwort: „Sahel“

direkt spenden mit Paypal Pixel
direkt spenden[1] mit Pax Bank Spendenseite

[1] sicher über das Pax-Bank Spendenportal.