Contacts

92 Bowery St., NY 10013

thepascal@mail.com

+1 800 123 456 789

Baobab–Schule für Handwerk und Kunsthandwerk in Kissi / Ghana

Die BAOBAB CHILDREN FOUNDATION, in Kissi/Ghana, 2001 von der ehemaligen Freiburger Waldorf-Lehrerin Edith de Vos gegründet, hat sich auf dem 5 ha großen Areal mit Mädchen- und Jungen-Heim, mit Küche und Speiseraum, Werkstätten und Schule zu einem richtigen Dorf entwickelt. Hier erhalten elternlose, analphabetische, sowie Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, die durch das soziale Netz gefallen sind, Grundkenntnisse in Englisch, Lesen und Rechnen. Nachmittags stehen traditionelle Handwerke wie Schreinerei, Rattanmöbelbau, Kenteweben, Batiken, Schneidern, Catering, Farmarbeit, Malerei, Fahrradreparatur auf dem Stundenplan. 

In der nahe gelegenen Küstenstadt Cape Coast tragen die Erträge aus dem selbst geführten vegetarischen Restaurant, dem Laden mit dem Verkauf von eigenen Produkten und ein kleines Gästehaus zur Finanzierung bei.

Außerdem gibt es noch die „Baobab Culture Troupe“, die die Schule über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat.

baobab

Das Jahr 2020 war bestimmt durch die Corona-Krise, denn alle Schüler mussten nach Hause geschickt, alle Freiwilligen abreisen. Mit einer kleinen Truppe von Freiwilligen fand BAOBAB zu neuen Aufgaben: Bis zum Ende des Jahres produzierten sie ca. 6000 Masken und machten 4 verschiedene Spendeneinsätze, auch mit Hilfe der Deutschen Botschaft: 20 Veronica Buckets (Seife, Desinfektionsmittel, Papierhandtücher) wurden an Schulen, Krankenhäuser und Märkte gespendet, sie fuhren zu Ihren Schüler*innen in die Dörfer und spendeten Reis und Masken. Vier Monate lang belieferte die Küche des Restaurants täglich 10 warme vegetarische Mahlzeiten mit selbst produzierten Saft das Krankenhaus in Cape Coast für die Covid-Patienten. Gedacht wurde auch an die Marktfrauen und Taxifahrer, die mit den Masken und auch Veronica Buckets beschenkt wurden, ebenso wie auch das Krankenhaus. 15 neue Patenschaften halfen auch dabei, dass kein Angestellter entlassen werden musste.

baobab

Es war kein einfaches Jahr, aber wir haben versucht, das Beste daraus zu machen.

– Edith de Vos

Wer dieses Projekt unterstützen möchte kann dies mit Hilfe des Kennworts machen. Einfach an die africa action / Deutschland e.V. unter Angabe des Kennworts spenden.

Kennwort: GH75 BAOBAB